Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Tagung «Digitaler Aufbruch Schweiz»

Die Fondation CH2048 hat ein zweites Reformprojekt lanciert. Titel des Projekts ist: «Digitale Revolution: Reformvorschläge für eine global wettbewerbsfähige und verantwortliche Schweiz».

Zum Auftakt des Projektes organisierte die Fondation CH2048 eine öffentliche Tagung.
An der Diskussion haben teilgenommen:

  • Anton Aschwanden (Head Public Policy Google Switzerland)
  • Domenico Scala (Präsident von BaselArea.Swiss)
  • Manuel Grenacher (Gründer und Chef von digitalen Start-ups)
  • Patrizia Pesenti (Executive Board digitalswitzerland, Ringier AG)
  • Roger Wüthrich-Hasenböhler (Leiter Digital Business Swisscom (Schweiz) AG)
  • Dr. Kathrin Amacker (Mitglied der Konzernleitung SBB)

Das Protokoll zur 3. Tagung unter dem Namen «Digitaler Aufbruch Schweiz» gibt es hier als PDF: FondationCH2048_Protokoll_Dritte_oeffentlicheTagung

Die Fondation CH2048 ist eine Stiftung, die sich für eine wettbewerbsfähige und verantwortliche Schweiz engagiert. Sie arbeitet Reformvorschläge aus, die konkret umsetzbar und möglichst mehrheitsfähig in der Schweizer Gesellschaft sind.

Liveblog: André Golliez zum Thema Nationale Dateninfrastruktur

André Golliez spricht an der AG Netzpolitik der Grünen zum Thema „Nationale Dateninfrastruktur“. Unten ein paar Takeouts des Referats im Liveblog von Balthasar Glättli und die Folien auf SlideShare. Natürlich gab’s nach dem Arbeiten auch noch einen Apéro:

CIMG2346_miles_wide

 

Am Netzpolitischen Kongress der deutschen Grünen

Am 19. Oktober 2012 ging’s im Zug Richtung Berlin. Der zweite netzpolitische Kongress der Grünen Bundestagsfraktion lockte rund 500 andere Teilnehmer in die deutsche Hauptstadt. Mit dabei auch eine kleine Delegation aus der Schweiz: Balthasar Glättli und Daniel Graf von der AG Netzpolitik der Grünen Schweiz. Das Ziel des Kongresses war hoch gesteckt: Ein neuer Gesellschaftsvertrag zugeschnitten auf das digitale Zeitalter sollte debattiert werden. In 18 Workshops wurden die verschiedenen Themenbereiche ausgelotet. Da gab es die gewohnt brisanten Klassiker wie das Urheberrecht und den digitalen Verbraucher- und Datenschutz, aber auch das erste ökofaire Smartphone und die Konsequenzen der immer weitergehenden Vermischung von Arbeits- und Freizeit durch die ständige Erreichbarkeit wurden thematisiert.

Balthasar Glättli und Konstantin von Notz

Weiterlesen