Podium: Öffentlichkeit und Demokratie im Zeitalter der Neuen Medien

Im Rahmen der Grünen Delegiertenversammlung vom 28. Oktober lädt die AG Netzpolitik zur Diskussion rund um die Entwicklungen in der Schweizer Medienlandschaft.

Ist die Demokratie im Zeitalter der Neuen Medien bedroht? Zu hunderttausenden können News, Kommentare, Analysen und Meinungen gratis im Internet bezogen werden. Aber es wimmelt von Fake News, die sich in Sekundenschnelle verbreiten. Wer das Internet beherrscht, beherrscht die öffentliche Information. Was sind sie Alternativen?

Im Rahmen der Delegiertenversammlung vom 28. Oktober organisiert die Arbeitsgruppe Netzpolitik eine öffentliche Podiumsdiskussion. Nach einer kurzen Einführung diskutieren:

  • Adrienne Fichter (Freie Tech/Politik-Journalistin und Politologin)
  • Christof Moser (ehem. Journalist Sonntagszeitung, Mitinitiant von infosperber, Project R)
  • Chantal Tauxe (ehem. Stv. Chefredaktorin von L’Hebdo, Mitbegründerin der neuen elektronischen Zeitschrift „Bon pour la tête“)
  • Hansi Voigt (ehem. Chefredaktor 20 Minuten Online, Mitgründer und ehem. Chefredaktor watson)

Datum: 28. Oktober
Zeit: 10:45 – 12:30 Uhr
Ort: Hotel & Restaurant Landgasthof, Baselstrasse 38, 4125 Riehen

Für eine Anmeldung sind wir dankbar: www.gruenedebatte.ch